Vogelfamilien

Nicaraguanisches Cichlazom

Pin
Send
Share
Send
Send


Wer hält, bitte sagen Sie uns, was ihr Charakter ist, wie sie mit Gras und Nachbarn umgeht, ob sie den Boden gräbt, in einem Wort genauer.
Ich werde sehr dankbar sein.

Eigen auf Aqa.ru, Berater

Gräbt unbedingt - wie könnte es ohne sein.
Fische anderer werden normalerweise nicht berührt (außerhalb des Laichens), die Grasersatzteile.

Größe

Und welche Größe können sie vermutlich in einem 200l Glas erreichen?

Eigen auf Aqa.ru, Berater

Es geht nicht nur um die Größe - pflanze es bei 600, ändere nicht das Wasser, füttere nicht - es wird sich hinziehen, aber danach werden sie sich zum Sterben bekennen.
In einer 100-Liter-Flasche wachsen ca. 20 cm (männlich).
Fisch für das Wachstum benötigt nicht nur Volumen, sondern auch sauberes Wasser (je kleiner die Dose, desto öfter wechseln Sie oder je enger die Pflanzung, desto mehr Veränderung), vollwertiges Gruff (und nicht die Art und Weise, wie sie manchmal füttern - damit Sie sterben nicht an Hunger) und zweimal am Tag (häufiger für Jugendliche).
Ischo. Der Fisch wächst während seines gesamten Lebens, nur ein Erwachsener wächst sehr langsam.

Beitrag von Sergey K.
>>> was ist ihr Charakter >>>

Ich habe (mit visueller Bestätigung) entgegengesetztes Feedback gehört:
- friedlicher Fisch, optimal geeignet für die gemeinsame Haltung mit anderen Cichlazomen,
- eine der aggressivsten Cichlasarten (während beobachtet wird, wie ein Paar eher kleiner Nicaraguaner viel größere Viechs und Managuaner angreift).

[Geändert am 09.12.2004 von Grange]

Eigen auf Aqa.ru, Berater

Ein Fisch mit sehr individuellem Charakter.

Mit ihrem eigenen Territorium, das weniger durch Grenzen als durch ein zentrales Objekt (am besten durch einen großen flachen Stein) repräsentiert wird, sind sie normalerweise recht friedlich. Aber sie können es hineinziehen. Ich hatte 3 Stück. Ohne Probleme wuchsen sie zusammen mit einem mittelgroßen Tanga in sechs Monaten bis zu 12 cm groß, sie erwiesen sich als alle als ein Männchen - sie mussten sich verteilen.

Sie lieben frisches alkalisches Wasser, Sand und pflanzliche Nahrung. Das Gras wird gegraben, aber nicht zerstört. Wenn nur die Büsche nicht direkt neben den Laichplätzen wachsen würden.

Frauen schlagen die Männer in eine Ecke oder jagen sie über die ganze Bank.
Drei Frauen, zwei Männer. Männchen, wie in Nicaraguaner erwartet, mit verspätetem Wachstum, aber bereits 8 cm. Frauen sind 9-10 cm lang, d.h. Der Unterschied scheint gering zu sein. Frauen urinieren trotz ihrer Größe ununterbrochen untereinander. Ich fürchte, sie sind vielleicht nicht zu Tode durchnässt, sie sehen gezupft aus. Es scheint, dass es Zeit ist zu laichen, und sie sind alle in Kämpfen.
Jemand hatte oder hat Nicaraguaner, pl. antworte, es tut mir sehr leid für die Männchen, es sind nur noch wenige von uns übrig: oh (

Ich habe acht von ihnen alle gleich, sie sitzen zusammen mit 250 Litern durch äußere Zeichen auf dem Boden unterscheiden sich nicht - ein Glas ohne Erde und Pflanzen und ein Rohr darin mit einem Durchmesser von 100 mm und einer Länge von 250 mm, manchmal Mit einem Schlauch sammle ich 100 - 150 Braten, esse alles und koche Kohl und Grieß und Pellets und Lebendfutter. Vor nicht allzu langer Zeit sprang eine Person mit einem 2-3-Zentimeter-Braten eines scharlachroten Barbus ins Aquaium und suchte nach einem Fisch für zwei Tage, an denen er nicht bemerkte, dass es ihr besser gehen würde - ich werde eher sagen, dass sie sehr hungrig war.
Der Fisch ist cool, aber nicht so attraktiv wie die Angreifer. Ich denke, er würde auch mit Skalaren auskommen. oder Diskus.
Bei niedrigen (weniger als 23) Temperaturen lehnen sie Lebensmittel ab, bei hohen Temperaturen sind sie selbst in einem hellen Aquarium heller gefärbt.

Welche Größe hast du?

Völlig verwirrt. Ich dachte, dass mit einem Längsstreifen - das sind Frauen und ohne Streifen - Männer, zumindest dies in allen Enzepklopädien geschrieben steht.
Kürzlich begannen zwei Nicaraguaner, beide identisch mit einem Längsstreifen (in der Vorstellung einer Frau), zum Laichen zu heiraten. Insgesamt habe ich fünf davon: drei mit einem Streifen und mit einer wunderschönen Farbe und zwei ohne Streifen und farblos.
[img] http://www.aqa.ru/photos/details.php?_id=8815 [/ img]

Hypsophrys nicaraguense

"Cichlazoma" Nicaraguan - Hypsophrys nicaraguense (Günther, 1864) - ein Buntbarsch mit ungewöhnlichem Verhalten und Zuchteigenschaften. Es lebt im Nicaragua-See und im Fluss im angrenzenden Becken, was den Namen des Fisches widerspiegelt. Das Wasser im oberflächennahen See kann sich auf 32 Grad erwärmen, relativ hart und leicht alkalisch, pH 8,5 - 8,7. Seine Zusammensetzung ist sehr gut für die Großen Afrikanischen Seen geeignet, daher können nicaraguanische Cichlasen mit nicht aggressiven afrikanischen Cichliden sowie Vertretern der Familie Melanotenia kombiniert werden.
Die grünlich-türkisfarbene Farbe, die für erwachsene Frauen charakteristisch ist, weist bei Cichliden keine Analoga auf. Diese Farbe wurde vom Autor nur bei einigen Meerespogayfischen (Scarus sp.) Und bei weiblichen Baikal-Gelbfliegengrundeln in Laichfärbung beobachtet. Männer sind auch auf ihre Weise schön. Fische werden bis zu 24 cm groß, in Aquarien jedoch kleiner. Friedlich wie Cichliden im Allgemeinen können friedliebend sein. In der Natur ernähren sie sich von Algen, Insektenlarven und kleinen Schnecken. Dies muss berücksichtigt werden, um Gesundheit, lebendige Färbung und Fortpflanzungsfähigkeit zu gewährleisten. Zucht ist kein großes Problem. Das Paar laicht auf einem harten Steinsubstrat, das zuvor von Sand befreit war. Es ist interessant festzustellen, dass nicaraguanischer Kaviar im Gegensatz zu anderen Cichlazomen nicht klebrig ist und den Fischproduzenten große Probleme bereitet. Sie müssen es ständig auf einem Stapel sammeln. Ansonsten passiert alles wie bei anderen Arten.
Unterwasserbeobachtungen, die Mitte der siebziger Jahre von Kenneth McKay durchgeführt und in der Zeitschrift American Naturalist beschrieben wurden, wiesen auf das einzigartige Verhalten von H. nicaraguense in der Natur hin. Das Verhalten der Männchen dieser Fische, die sich mit dem Schutz von Jungtieren einer anderen Art befassen, dem Dovi cichlazoma (Nandopsis dovii [Günther, 1864]), wurde ausführlich beschrieben. Letzteres ist das größte Cichlazom mit einem Gewicht von 7 kg und einer Länge von mehr als einem halben Meter. Diese räuberische Art, die sich von Fischen ernährt, einschließlich nicaraguanischer Cichlazome, wird zum Zeitpunkt der Fortpflanzung leicht anfällig. Kleine Raubtiere, darunter Neetroplus-Cichliden (Neetroplus nematopus) und Zitronen-Cichlazome sowie Raubgrundeln (Gobiomorus dormitator), greifen Dovi-Braten an und fressen sie. Es wurde beobachtet, dass zwei männliche nicaraguanische Cichlazome die Brut von N. dovii sechs Wochen lang bewachten. Während dieser Zeit hatte der Naturforscher nie die Gelegenheit zu beobachten, dass die Produzenten von c. Dovey versuchte, altruistische Männer anzugreifen. Nachdem die Nicaraguaner Dovi-Cichlazes gefangen hatten, bewachten sie ihr Nest noch aktiver. Als Ergebnis der Analyse wurde festgestellt, dass mit ihrer Hilfe c. Dovie konnte doppelt so viele Braten sparen wie ohne Helfer. Es wurde auch festgestellt, dass H. nicaraguense-Männchen, die auf einer Unterwasserklippe laichen (Dovies Nest befand sich tiefer am Fuß), weniger aktiv beim Schutz ihrer eigenen Nachkommen waren. Das sind so wundervolle Fische!

Aussehen

Das nicaraguanische Cichlazom gehört zur Familie der Cichliden. Die historische Heimat dieses Fisches ist Costa Rica und Nicaragua. Dies ist der hellste und spektakulärste Buntbarsch in seiner Erscheinung. Überraschenderweise ist es bei Anfängern nicht besonders beliebt.

Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass junge Menschen wirklich eher bescheiden und unauffällig aussehen und mit ihrer bräunlichen Farbe nicht auffallen. Experten und erfahrene Aquarianer sind sich jedoch bewusst, dass das nicaraguanische Cichlazom nach einiger Zeit eine atemberaubende, unglaublich helle und spektakuläre Farbe annimmt.

Der Körper des Cichlazoms hat einen einzigartigen goldenen Diamantton, der in allen Farben des Regenbogens schimmert, der Bauch ist in einer scharlachroten Farbe bemalt und die Kiemen und der Kopf sind in hellem Blau. Es gibt jedoch andere Farboptionen, obwohl die oben beschriebene als die häufigste unter Fischen angesehen wird, die in einer künstlichen Umgebung gezüchtet werden.

Das nicaraguanische Cichlazom hat eine ziemlich starke Konstitution und eine große Größe. Die Quantität Ein Erwachsener ist ungefähr 25 cm groß. Die Struktur des Körpers eines Fisches ist ebenfalls ungewöhnlich. Selbst Torso - kompakt und leicht abgeflacht, und Kopf - bizarr gebogen. Groß Mund mit vollen Lippen, große Ausbeulung Augen sind auch ein charakteristisches Merkmal des Aussehens dieser Buntbarschart. Männer unterscheiden sich von Frauen durch ihre beeindruckendere Größe und helle, satte Farbe.

Pflege und Wartung

Es wird angenommen, dass das nicaraguanische Cichlazom das unprätentiöseste und für das Leben in künstlichen Stauseen angepasste ist als andere Vertreter von Cichliden. Dennoch gibt es bestimmte Regeln für die Pflege dieses Fisches, die ein Aquarianer, der sich für ein so ungewöhnliches und helles Haustier entscheidet, kennen muss. Erstens benötigt das nicaraguanische Cichlazom aufgrund seiner Aktivität und Größe eine ziemlich große Menge an freiem Speicherplatz. Daher ist dieser Fisch definitiv nicht für die Haltung in kleinen Aquarien geeignet.

Die zweite Regel lautet, dass das nicaraguanische Cichlazom zu empfindlich für die Wasserqualität ist und keine Verschmutzung tolerieren kann. Daher ist es notwendig, eine starke Filtration und Belüftung bereitzustellen, um die Sauberkeit des künstlichen Reservoirs und der dekorativen Elemente, Ornamente, zu überwachen. Mindestens einmal pro Woche muss das Wasser im Tank um mindestens ein Viertel gewechselt werden und der Boden des Aquariums muss abgesaugt werden, da sich durch die Fütterung der Fische Abfälle im Boden ansammeln.

Darüber hinaus empfehlen Experten, dem nicaraguanischen Cichlazom Bedingungen zu bieten, die seinem natürlichen Lebensraum sehr nahe kommen. Auf diese Weise können sich die Fische so wohl wie möglich fühlen, länger leben und das Auge mit ihren leuchtenden Farben erfreuen. Um solche Bedingungen zu schaffen, sind nur sehr geringe Anstrengungen erforderlich - es reicht aus, nur weichen sandigen Boden oder Untergrund zu verwenden, mit Hilfe verschiedener Steine, Treibholz, Muscheln, Keramikhäuser und Grotten Ecken für Entspannung und Einsamkeit zu schaffen.

Grünflächen können nur in ein Aquarium gestellt werden, indem sie zuerst in separate Töpfe gepflanzt werden.

Andernfalls schädigt das nicaraguanische Cichlazom beim Durchgraben des Bodens das Wurzelsystem der Pflanze, was zu ihrem Tod führt. Dieser Fisch stellt keine allzu hohen Anforderungen an die Parameter der aquatischen Umwelt. Aber Aquarianer müssen einige Indikatoren auf einem bestimmten Niveau halten:

  • Härte - von 8 bis 15,
  • Temperaturbereich - von +23 bis + 28 ° C,
  • Säuregehalt - von 6,5 bis 7,5.

Es sei daran erinnert, dass das Cichlazom von Natur aus an ein tropisches Klima gewöhnt ist und daher äußerst negativ auf einen übermäßigen Temperaturabfall sowie auf starke Änderungen der Indikatoren der aquatischen Umwelt reagiert. Die Beleuchtung sollte moderat sein, da die Cichliden bei Lichtmangel dunkler werden und bei zu heller Beleuchtung im Gegenteil verblassen und ihre Attraktivität verlieren.

Wie und was zu füttern

Das nicaraguanische Cichlazom ist ernährungsphysiologisch unprätentiös und gilt als Allesfresser. In ihrem natürlichen Lebensraum ernähren sich diese Fische hauptsächlich von Wirbellosen, Algen, Schnecken, Platinblättern verschiedener Unterwasser- und Oberflächenkulturen. Wenn sie in einem Aquarium aufbewahrt werden, nehmen sie gerne sowohl Trocken- als auch Tiefkühlkost auf.

Um die Gesundheit zu erhalten und die Lebensdauer des nicaraguanischen Cichlazoms zu verlängern, wird empfohlen, Lebendfutter in Form von Blutwürmern, Würmern und Salzgarnelen in die Speisekarte aufzunehmen. Diese Fische haben im Gegensatz zu den meisten anderen Aquarienbewohnern einen hohen Bedarf an pflanzlicher Nahrung. Daher müssen Spirulina, gehacktes Gemüse und Salat in ihrer Ernährung enthalten sein. Vertreter dieser Art werden auch frische, vorgehackte Gurken, Zucchini und Radieschen zu schätzen wissen.

Cichliden lieben auch natürliches Fleisch sehr, dürfen es aber nur gelegentlich und in minimalen Mengen anbieten, um die Entwicklung von Fettleibigkeit und Stoffwechselstörungen zu vermeiden.

Verhalten und Kompatibilität

Das nicaraguanische Cichlazom schützt wie andere Vertreter dieser Unterart sein Territorium und kann daher Aggressionen gegenüber anderen Aquarienbewohnern zeigen, insbesondere wenn nicht genügend Freiraum in einem künstlichen Reservoir vorhanden ist. Diese Fische führen einen gepaarten Lebensstil.Sie können aber auch mit anderen Buntbarschen zusammengehalten werden.

Experten raten, mindestens 6-7 Personen gleichzeitig in einer Alterskategorie zu starten, um das Ausmaß möglicher Aggressionen zu verringern und Konfliktsituationen zu vermeiden.

Viele Aquarianer bemerken die recht erfolgreiche Nachbarschaft des nicaraguanischen Cichlazoms mit anderen Arten von Aquarienfischen, gleich oder etwas größer.

Es ist definitiv kontraindiziert, Cichlazes zusammen mit kleinen Fischen zu halten, da sie aufgrund der natürlichen Jagdinstinkte der ersteren als potenzielle Beute wahrgenommen werden.

Gesundheit

Das nicaraguanische Cichlazom ist von Natur aus mit ausgezeichneter Gesundheit ausgestattet und kann bei richtiger Pflege und Aufrechterhaltung optimaler Haftbedingungen länger als 15 Jahre leben. Probleme können nur vor dem Hintergrund einer falschen Ernährung (Fettleibigkeit oder umgekehrt Erschöpfung des Körpers, Dystrophie der inneren Organe), häufigen Stresssituationen, Leben in einer verschmutzten oder kalten Wasserumgebung, Schwächung des Immunsystems und Erhöhung des Entwicklungsrisikos auftreten infektiöse, parasitäre Pathologien, traumatische Verletzungen.

Lesen Sie auch:

Fortpflanzung und Zucht

Das nicaraguanische Cichlazom vermehrt sich nicht nur in seinem natürlichen Lebensraum, sondern auch unter Aquarienbedingungen gut. Während der Laichzeit bilden die Fische ein Paar, wonach die Weibchen Eier legen - in Gruben aus sandigem Boden oder in speziellen Keramikhäusern - Schutzhütten.

Während dieser Zeit ist es wichtig, die Wasserparameter zu überwachen und das Temperaturregime bei + 24-26 ° C zu halten. Die Brut schlüpft nach 2-3 Tagen und am 5. Tag beginnen sie zu schwimmen und sich frei im Aquarium zu bewegen. Es wird empfohlen, "lebenden Staub", kleine Daphnienarten, zerkleinertes Eigelb als Ergänzungsfuttermittel zum Braten zu verwenden.

Überraschenderweise hat das nicaraguanische Cichlazom ausgeprägte elterliche Instinkte. Frauen kümmern sich um ihre Nachkommen und Männer schützen sie vor möglichen Angriffen und möglichen Gefahren.

Nachdem die Babys eine Größe von ca. 1 cm erreicht haben, ist es besser, sie in einen separaten Tank zu legen, da ab dieser Zeit die elterlichen Gefühle im nicaraguanischen Cichlazom verschwinden.

Es ist notwendig, die Sauberkeit im Kinderzimmertank aufrechtzuerhalten, das Wasser regelmäßig zu wechseln und die Brut schrittweise auf nahrhafteres und angereichertes Futter umzustellen. Bereits im Alter von etwa einem Monat können sie sicher in einem künstlichen Reservoir untergebracht werden, in dem andere Aquarienbewohner leben.

Das nicaraguanische Cichlazoma ist ein erstaunlicher, heller und ungewöhnlicher Fisch, der leicht zu pflegen und faszinierend ist, mit seinen atemberaubenden leuchtenden Farben, seinem spektakulären Aussehen und seinen interessanten Gewohnheiten.

Beschreibung

Besondere äußere Merkmale des vorgestellten Buntbarschs sind:

  • untersetzter Körper, bis zu 25 cm lang,
  • gebogener Kopf,
  • Mund befindet sich am unteren Ende des Kopfes,
  • goldene Kupfertönung des Körpers und grünlich blaue Tönung des Kopfes,
  • das Vorhandensein vieler dunkler Flecken auf den Flossen,
  • rote Kante an der Schwanzflosse.

Wenn Sie sich fragen, wie lange diese Personen leben, sollten Sie sich ihre Beschreibung ansehen. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 10-15 Jahre.

In der Natur leben

Zum ersten Mal erwähnte Gunther 1864 das nicaraguanische Cichlazom. Sein Hauptlebensraum in der Natur ist der Nicaragua-See in Mittelamerika. Es gibt häufige Fälle, in denen die beschriebenen Personen im Matina-Fluss in Costa Rica sowie in der San Juan-Entwässerung gefunden wurden.

Wartung und Pflege

Damit die Pflege und Pflege des Fisches keine besondere Aufmerksamkeit erfordert, ist es zunächst wichtig, bei der Einrichtung seines Hauses bestimmte Wasserparameter zu beachten:

  • Temperatur - von 25 ° C bis 28 ° C,
  • Härte (dH) - von 8 ° bis 15 °,
  • Säuregehalt (pH) - von 6,5 ° bis 7,5 °.

Die Beleuchtung im Tank sollte moderat sein. Fische benötigen saubere Luft und daher müssen Belüftungs- und Filtersysteme installiert werden.Es ist bekannt, dass sich Einzelpersonen unter natürlichen Bedingungen wohler fühlen. Aus diesem Grund ist es besser, weichen sandigen Boden oder Untergrund den Vorzug zu geben. Pflanzen sollten zuerst in kleine Töpfe gepflanzt und erst dann in das Aquarium gestellt werden. Andernfalls "graben" Einzelpersonen sie an den Wurzeln aus.

Es ist notwendig, wöchentlich ein Viertel der Wassermassen im Tank zu wechseln. Darüber hinaus ist es nützlich, einen Siphon zu kaufen, mit dem der Boden von Fischkot und Speiseresten gereinigt werden kann. In Bezug auf die Kapazität des Tanks sollten einige Personen mindestens einhundert Liter Wasser haben. Nachdem Sie die beschriebenen Bedingungen geschaffen haben, können Sie die maximale Lebenserwartung von Fischen zu Hause erreichen.

Merkmale des Verhaltens

Es gibt nur wenige Züchter, die bemerken, dass die beschriebenen Cichlazome gepaarte Kreaturen sind. Das heißt, zu Beginn ihres Lebensweges schaffen sie ein Paar, mit dem sie ihr ganzes Leben lang zusammen bleiben. Grundsätzlich zeichnen sich Individuen durch friedliches Verhalten aus, sie können jedoch mit anderen Bewohnern des Aquariums Krieg um Territorium führen.

Um optimale Bedingungen für das Zusammenleben dieser Vertreter der Familie Tsikhlov zu schaffen, ist es wichtig, das Reservoir nicht zu übervölkern, die Fische gleichzeitig zu starten und sicherzustellen, dass sie gleich alt sind. Es lohnt sich sicherzustellen, dass die Individuen genügend Verstecke haben, in denen sie sich vor anderen Bewohnern des Aquariums verstecken können.

Kompatibilität mit anderen Fischen

Die beste Kompatibilität dieses Typs wird beobachtet mit:

  • schwarz gestreiftes Cichlazom,
  • Eliots Cichlazom,
  • Cichlazoma Meek,
  • kämpfen,
  • Nannakara.

Es ist unerwünscht, mit Buntbarschen zusammenzuhalten, die Vertreter solcher Arten sind wie:

  • Neons,
  • Analyse,
  • Zebrafisch,
  • Astronotus,
  • goldener Fisch,
  • Gourami,
  • lalius.

Füttern

Unter natürlichen Bedingungen wie auch zu Hause ist der beschriebene Buntbarsch Allesfresser. Es kann sowohl trocken als auch lebend gefüttert werden. Die besten Optionen im letzteren Fall sind Blutwürmer, Salzgarnelen, Tubifex, Corotra.

Vergessen Sie nicht, dass die Ernährung der Fische so ausgewogen wie möglich sein sollte. Daher ist es wichtig, sich an die Verwendung von Verbänden zu erinnern. In diesem Fall sind Spirulina-Tabletten, Gurken, Zucchini, Spinatblätter und Salat die besten Optionen.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Fisch nicht überfüttern. Dies bedeutet, dass eine Fütterung pro Tag ausreicht, um maximale Lebensenergie zu erhalten. Es lohnt sich, die Reste von Lebensmitteln zu entfernen, die nicht von Einzelpersonen verwendet wurden, da sie ihren Lebensraum zersetzen und verschmutzen.

Geschlechtsunterschiede

Unerfahrene Aquarianer interessieren sich für die Frage, wie das Geschlecht der erworbenen Personen bestimmt werden kann. Wenn sie jung sind, ist dies fast unmöglich. Daher empfehlen die Züchter, 6-8 Fische in den Tank zu legen, von denen sich in Zukunft Paare bilden werden.

Erwachsene haben ausgeprägte Geschlechtsunterschiede. Unterscheidungsmerkmale von Männern sind:

  • großer, fleischiger Körper, ausgestattet mit einer spitzen Rückenflosse,
  • das Vorhandensein von schwarzen Flecken auf den Flossen,
  • ein massiver Klumpen in der Frontalregion,
  • nicht zu helle Körperfarbe,
  • Das Vorhandensein eines sich verjüngenden Vas deferens in der Nähe der Afterflosse während des Laichens.

Unterscheidungsmerkmale von Frauen sind:

  • grelle Farbe,
  • schlanker Körper,
  • abgerundete Rückenflosse,
  • das Vorhandensein eines trapezförmigen Ovipositors.

Krankheiten, ihre Prävention

Das nicaraguanische Cichlazom ist bei guter Gesundheit. Am häufigsten werden bei ihr Krankheiten diagnostiziert wie:

  • Fettleibigkeit,
  • Dystrophie der inneren Organe,
  • Erschöpfung des Körpers.

Die beste Verhinderung des Auftretens solcher Zustände ist eine richtig ausgewählte Diät, die ein sauberes Aquarium aufrechterhält. Es ist wichtig, Ihren Fisch vor Stresssituationen zu schützen.

Achten Sie nicht darauf, dass die beschriebene Art von Buntbarsch nicht als eine der beliebtesten gilt. Es ist viel wichtiger, dass die richtige Pflege und Wartung sie selbst für einen unerfahrenen Aquarianer zur besten Heimdekoration macht.

Pin
Send
Share
Send
Send